Käfer im Haus erkennen, vorbeugen und bekämpfen

Aktualisiert am 17. Dezember 2022 von Selda Bekar

Käfer im Haus zu entdecken, ist für viele Menschen ein unangenehmes Gefühl. Die kleinen Insekten können nicht nur lästig sein, sondern manchmal auch Schäden anrichten oder sogar gesundheitsgefährdend sein. In diesem Ratgeber-Artikel möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie Käfer im Haus erkennen können und welche Schritte Sie unternehmen sollten, um sie zu bekämpfen.

Bevor Sie mit der Suche nach Käfern im Haus beginnen, gibt es ein paar Dinge, die Sie beachten sollten:

Zunächst sollten Sie herausfinden, um welche Art von Käfer es sich handelt. Dies kann dabei helfen, die passende Bekämpfungsmethode zu wählen.

Wenn Sie Käfer in Ihrem Haus entdecken, sollten Sie diese nicht einfach totschlagen, da sie in der Regel nicht gefährlich sind und eine wichtige Rolle im Ökosystem spielen. Es gibt jedoch Ausnahmen, wie die asiatischen Laubholzbockkäfer, die Schäden an Häusern verursachen können und daher bekämpft werden sollten.

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Käfer bekämpfen. Verwenden Sie keine giftigen Chemikalien, die für Menschen oder Haustiere gefährlich sein könnten.

Nun zur Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  • Suchen Sie nach Anzeichen von Käfern. Dies können insbesondere Käfer selbst sein, die Sie entdecken, oder Schäden, die sie an Gegenständen oder Pflanzen hinterlassen haben.
  • Sammeln Sie einige Käfer, falls möglich, und bringen Sie sie zu einem Experten, um sie bestimmen zu lassen. Dies kann unter anderem ein Gärtner oder ein Mitarbeiter in einem Baumarkt sein.
  • Sobald Sie wissen, um welche Art von Käfer es sich handelt, können Sie die passende Bekämpfungsmethode wählen.

Hier einige mögliche Optionen:

  • Mechanische Bekämpfung: Diese Methode beinhaltet das Entfernen von Käfern durch Absaugen, Absammeln oder Abschütteln. Diese Methode eignet sich besonders für kleine Mengen von Käfern und ist ungefährlich für Menschen und Haustiere.
  • Biologische Bekämpfung: Hierbei werden natürliche Feinde der Käfer eingesetzt, um sie zu bekämpfen. Beispielsweise können Marienkäfer oder Spinnen gegen Blattläuse eingesetzt werden. Diese Methode ist umweltfreundlich, aber manchmal nicht sehr effektiv.
  • Chemische Bekämpfung: Diese Methode beinhaltet die Verwendung von chemischen Pestiziden, um Käfer zu bekämpfen. Es gibt verschiedene Pestizide auf dem Markt, die speziell für bestimmte Käferarten entwickelt wurden. Verwenden Sie diese Methode jedoch nur, wenn alle anderen Methoden nicht funktioniert haben und achten Sie darauf, dass das Pestizid für den Einsatz im Haus geeignet ist und keine Gefahr für Menschen oder Haustiere darstellt.
  • Wenn Sie die Käfer bekämpft haben, sollten Sie dafür sorgen, dass sie nicht erneut in Ihr Haus gelangen. Dies können Sie beispielsweise dadurch erreichen, dass Sie Risse und Lücken im Mauerwerk abdichten oder Fliegengitter an Fenstern und Türen anbringen. Auch das Entfernen von Nahrungsquellen, wie abgestorbenen Pflanzen oder Müll, kann helfen, Käfer fernzuhalten.
  • Halten Sie Ihr Haus sauber und ordentlich, um Käfer fernzuhalten. Sorgen Sie dafür, dass Essensreste gründlich beseitigt werden und achten Sie darauf, dass keine Lebensmittel offen herumliegen.
  • Wenn Sie regelmäßig Käfer im Haus entdecken, könnte dies ein Anzeichen dafür sein, dass es irgendwo in Ihrem Haus ein Problem gibt, das Käfer anzieht. Überprüfen Sie daher regelmäßig Ihr Haus auf mögliche Eintrittspunkte oder Nahrungsquellen für Käfer.
Andere Besucher lesen gerade ►   Netzwanzen erkennen, bekämpfen und Befall vorbeugen

Es gibt einige Dinge, die Sie beachten sollten, wenn Sie vermeiden möchten, dass Käfer in Ihr Haus gelangen:

  • Stellen Sie sicher, dass alle Fenster und Türen richtig geschlossen sind und dass keine Lücken oder Risse vorhanden sind, durch die Käfer ins Haus gelangen können.
  • Verwenden Sie Fliegengitter an Fenstern und Türen, um Käfer fernzuhalten.
  • Entfernen Sie alle Nahrungsquellen, die Käfer anziehen könnten. Dazu gehören beispielsweise abgestorbene Pflanzen, Müll oder Essensreste.
  • Halten Sie Ihr Haus sauber und ordentlich, um Käfer fernzuhalten. Reinigen Sie regelmäßig alle Oberflächen und achten Sie darauf, dass keine Lebensmittel offen herumliegen.
  • Wenn Sie Pflanzen im Haus haben, stellen Sie sicher, dass sie gesund sind und keine Schädlinge aufweisen. Schädlinge können nicht nur Pflanzen schädigen, sondern auch Käfer anziehen.
  • Wenn Sie regelmäßig Käfer im Haus entdecken, könnte dies ein Anzeichen dafür sein, dass es irgendwo in Ihrem Haus ein Problem gibt, das Käfer anzieht. Überprüfen Sie daher regelmäßig Ihr Haus auf mögliche Eintrittspunkte oder Nahrungsquellen für Käfer.

Eine Liste von Käfern, die sich gerne im Haus einnisten

  • Mehltaukäfer: Diese kleinen, braunen Käfer sind in der Regel etwa 1 bis 2 Millimeter lang und kommen häufig in feuchten Gebäuden vor. Sie ernähren sich von Schimmel und können Schäden an Gebäudestrukturen verursachen.
  • Asiatischer Laubholzbockkäfer: Dieser Käfer ist etwa 6 Millimeter lang und hat eine braune bis schwarze Farbe. Er kann Schäden an Häusern verursachen, indem er sich in Holz einnistet.
  • Marmorierter Baumstachler: Dieser Käfer ist etwa 8 Millimeter lang und hat eine braune, marmorierte Farbe. Er ernährt sich von Pflanzen und kann in Häusern vorkommen, wenn er mit Pflanzen oder Blumenerde eingeschleppt wird.
  • Buchdrucker: Dieser Käfer ist etwa 5 Millimeter lang und hat eine braune Farbe. Er ernährt sich von Papier und kann in Büchern, Zeitschriften oder anderen Papierprodukten gefunden werden.
  • Der Flour Beetle: Dieser Käfer ist etwa 2,5 Millimeter lang und hat eine braune Farbe. Er ernährt sich von Getreide und kann in Vorratskammern oder Küchen gefunden werden.
Andere Besucher lesen gerade ►   Koreatanne Schädlinge erkennen, bekämpfen und Befall vorbeugen

Wie gut erkennen Sie Käfer im Haus?

1.) Welcher Käfer hat einen schlanken Körper und lange, dünne Beine?

a) Marienkäfer
b) Vorwartsflügler
c) Echter Mehltaukäfer
d) Käfer mit langen Beinen

2) Welcher Käfer ist bekannt für seine rot-schwarzen Streifen und die Fähigkeit, Unkräuter zu entfernen?

a) Marienkäfer
b) Vorwartsflügler
c) Echter Mehltaukäfer
d) Käfer mit langen Beinen

3.) Welcher Käfer ist klein und hat eine braune Farbe mit vielen Punkten auf dem Rücken?

a) Marienkäfer
b) Vorwartsflügler
c) Echter Mehltaukäfer
d) Käfer mit langen Beinen

4.) Welcher Käfer ist grün und hat lange Fühler?

a) Marienkäfer
b) Vorwartsflügler
c) Echter Mehltaukäfer
d) Grüner Käfer mit langen Fühlern

5.) Welcher Käfer hat einen braunen Körper und ist bekannt dafür, Holz zu fressen?

a) Marienkäfer
b) Vorwartsflügler
c) Echter Mehltaukäfer
d) Holzfressender Käfer

6.) Welcher Käfer hat einen schwarzen Körper und ist bekannt dafür, Pflanzen zu beschädigen?

a) Marienkäfer
b) Vorwartsflügler
c) Echter Mehltaukäfer
d) Pflanzen schädigender Käfer

7.) Welcher Käfer hat einen langen, schlanken Körper und ist bekannt dafür, in Häusern und Gärten zu leben?

a) Marienkäfer
b) Vorwartsflügler
c) Echter Mehltaukäfer
d) Haus- und Gartenkäfer

8.) Welcher Käfer ist klein und hat eine braune Farbe mit weißen Punkten auf dem Rücken?

a) Marienkäfer
b) Vorwartsflügler
c) Echter Mehltaukäfer
d) Käfer mit weißen Punkten

9.) Welcher Käfer hat einen runden, braunen Körper und ist bekannt dafür, Pflanzen zu beschädigen?

a) Marienkäfer
b) Vorwartsflügler
c) Echter Mehltaukäfer
d) Pflanzenschädiger Käfer mit rundem Körper

10.) Welcher Käfer hat einen langen, schlanken Körper und ist bekannt dafür, in Häusern und Gärten zu leben?

a) Marienkäfer
b) Vorwartsflügler
c) Echter Mehltaukäfer
d) Haus- und Gartenkäfer

Antworten:

  1. d) Käfer mit langen Beinen
  2. a) Marienkäfer
  3. c) Echter Mehltaukäfer
  4. d) Grüner Käfer mit langen Fühlern
  5. d) Holzfressender Käfer
  6. d) Pflanzen schädigender Käfer
  7. d) Haus- und Gartenkäfer
  8. d) Käfer mit weißen Punkten
  9. d) Pflanzenschädiger Käfer mit rundem Körper
  10. d) Haus- und Gartenkäfer
Andere Besucher lesen gerade ►   Grasmilben erkennen, bekämpfen und Befall vorbeugen

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit diesem Ratgeber-Artikel eine hilfreiche Anleitung geben, wie Sie Käfer im Haus erkennen und bekämpfen können. Vergessen Sie nicht, auf umweltfreundliche und sichere Bekämpfungsmöglichkeiten zurückzugreifen und dafür zu sorgen, dass Käfer nicht erneut in Ihr Haus gelangen. Mit etwas Vorsicht und Sorgfalt können Sie dafür sorgen, dass Ihr Zuhause frei von Käfern bleibt.